Titre

Der Passionstraktat des Nikolaus Schulmeister. Edition und Untersuchungen zu Strategien der Vermittlung geistlicher Bildung.

Auteur Béatrice Gremminger
Directeur /trice Eckart Conrad Lutz
Co-directeur(s) /trice(s)
Résumé de la thèse Gegenstand meines Dissertationsvorhabens ist eine gegen Ende des 14. Jahrhunderts entstandene, bisher unedierte illuminierte Engelberger Handschrift, die als erste deutsche Bearbeitung der Vita Christi des Kartäusers Ludolf von Sachsen gilt. Das Projekt umfasst einerseits die Edition des Autographs, in die eine Bearbeitung des Traktats in einem Zürcher Codex von 1436 (Zürich, ZB, cod. C 10f) und eine vermutlich aus Pfäfers stammende Abschrift von 1468 (Freiburg i. Br., UB, Hs 335) partiell einbezogen werden sollen, andererseits einen Untersuchungsteil, in dem die vom Verfasser bewusst eingesetzten Vermittlungsstrategien und die über sie angestrebten Erkenntnisprozesse sowie deren Wirkung auf der Rezipientenseite aufgezeigt und im Kontext der spätmittelalterlichen Frauen- und Passionsfrömmigkeit situiert werden sollen.
Statut
Délai administratif de soutenance de thèse
URL
LinkedIn
Facebook
Twitter
Google+
Xing